Anschubstipendien

Das Doktoratsprogramm „Recht im Wandel“ schreibt einjährige Anschubstipendien à je CHF 30‘000.- aus. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten haben die Möglichkeit, an einer international vernetzten und modern ausgerichteten Fakultät eine Rechtswissenschaft in innovativen Forschungsgebieten zu betreiben. Durch gezielte Lehrangebote, Publikationsmöglichkeiten während des Doktorats und den vom Programm geförderten fächerübergreifenden Austausch ermöglicht das Programm, erfolgreich und zukunftsweisend zu forschen.

Ausschreibung

Senden Sie ihre Bewerbung für ein Anschubstipendium bis spätestens am 30. April 2017 an doktoratsprogramm-ius AT unibas.ch.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular für Anschubstipendien
  • Motivationsschreiben mit Gesuch um Aufnahme in eine der drei Säulen des Doktoratsprogramms: Technischer Wandel / Gesellschaftlicher Wandel / Wirtschaftlicher Wandel
  • Arbeitstitel der Promotion und kurzer Projektbeschrieb (max. 5 Seiten)
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien (Bachelor- und Masterabschluss oder Lizentiat)

Der Entscheid wird den Bewerber/innen schriftlich mitgeteilt und gilt im positiven Fall als Betreuungszusage. Mit dem Entscheid wird zugleich die Zuteilung bzw. Festlegung des Dissertationsthemas vorgenommen. Für die definitive Aufnahme ins Doktoratsprogramm ist im weiteren Verlauf die Annahme durch den Promotionsausschuss und die Immatrikulation an der Universität Basel erforderlich. Nach Auslaufen des Anschubstipendiums läuft die Mitgliedschaft im Doktoratsprogramm weiter.

Bewerbungsformular Anschubstipendien